Yoga in Betrieben / Unternehmen

Viele Menschen in Deutschland praktizieren bereits Yoga und nutzen Yogaübungen zur gezielten Regeneration und Entspannung. Warum diese Möglichkeiten nicht auch im Unternehmen nutzen und den Mitarbeitenden Yoga als gesundheitsfördernde Maßnahme im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements anbieten?

Einfache und entlastende Körper- und effektive Atemübungen aus dem Hatha-Yoga geben den Mitarbeitenden neue Möglichkeiten, sich zu regenerieren und typischen körperlichen und geistigen Belastungen entgegen zu wirken. Als positive Wirkung nennen Teilnehmende häufig eine verbesserte Regenerations- und Konzentrationsfähigkeit durch die gezielte Entspannung und die Entlastung ihrer körperlichen Anspannung, insbesondere Schulter- Nackenbereich und des Rückens.

Ich biete „Yoga im Betrieb“ in unterschiedlichen Konzepten an, abgestimmt auf den jeweiligen betrieblichen Arbeitsbereich, z.B. für den Bürobereich in Alltagskleidung und mit einem Stuhl als Hilfsmittel oder als klassisches Angebot mit Sportbekleidung und Yogamatte. Die Auswahl der Yogaübungen wird an typische, betriebliche Belastungsprofile und die Möglichkeiten der Teilnehmenden angepasst.

Viele Unternehmen, auch hier in der Region, bieten bereits Yoga als gesundheitsfördernde Maßnahme im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements an.

Termine, Angebot und Kursdauer werden nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen vereinbart.

almuth_wachtendorf_yoga-im-betrieb

Mein fachlicher Hintergrund zu „Yoga im Betrieb“

  • Yogalehrerin BDY/EYU
  • Qualifikation „Gesundheitsbeauftragte“ (evers Arbeitsschutz) seit 2011
  • Langjährige, berufliche Erfahrung in der Planung und Umsetzung von betrieblichen Angeboten zur Gesundheitsförderung